WORLD SHOOTOUT
Awarding Prestigious Prizes
15 Years | 667 Winners | $267,000 Cash

Kategorie

5 Beste Bilder – Portfolio

Teilnahmebedingungen
Zu dieser Kategorie kann ein Set von fünf Fotos, aufgenommen zwischen dem 2. November 2017 und dem 1. November 2018, eingereicht werden. 
Dabei können entweder fünf Einzelbilder ausgewählt werden, die in Bezug auf Bildgestaltung, Motiv, Bildidee, Kreativität und technische Umsetzung herausstehen, oder eine Serie von fünf Fotos, die zusammen ein thematisches Portfolio ergeben. 
Die Auswahl sollte sich durch Vielfalt, Kreativität, spannende Motive und besondere fotografische Leistung auszeichnen. 

Kleinere Nachbearbeitung der Dateien mit den üblichen Bildbearbeitungsprogrammen ist zulässig. Hierzu gehören Anpassungen von Farben und Kontrast, Entfernung von Schwebeteilchen, die Korrektur kleinerer Bildfehler etc. Das Beschneiden der Aufnahme ist bis zu 15 Prozent der Bildfläche erlaubt. Bildbearbeitung, die die Bildaussage deutlich verändert, wie etwa das Hinzufügen, Verschieben oder Entfernen wichtiger Bildelemente, ist nicht zulässig. 

Preise >>>>

 

Kategorie „Weitwinkel“

Teilnahmebedingungen
Zu dieser Kategorie kann ein einzelnes Bild eingereicht werden, das zwischen dem 2. November 2017 und dem 1. November 2018 aufgenommen wurde.

Das Bild sollte eine Weitwinkel-Gestaltung aufweisen und/oder mit einem Weitwinkelobjektiv aufgenommen sein. 

Kleinere Nachbearbeitung der Dateien mit den üblichen Bildbearbeitungsprogrammen ist zulässig. Hierzu gehören Anpassungen von Farben und Kontrast, Entfernung von Schwebeteilchen, die Korrektur kleinerer Bildfehler etc. Das Beschneiden der Aufnahme ist bis zu 15 Prozent der Bildfläche erlaubt. Bildbearbeitung, die die Bildaussage deutlich verändert, wie etwa das Hinzufügen, Verschieben oder Entfernen wichtiger Bildelemente, ist nicht zulässig. 


Preise >>>


 

Kategorie „Makro“ und „Supermakro“

Teilnahmebedingungen
Zu dieser Kategorie soll ein einzelnes Bild eingereicht werden, das zwischen dem 2. November 2017 und dem 1. November 2018 aufgenommen wurde.Das Bild sollte eine Nahaufnahme zeigen und/oder mit einem Makro/Supermakroobjektiv aufgenommen sein. 

Kleinere Nachbearbeitung der Dateien mit den üblichen Bildbearbeitungsprogrammen ist zulässig. Hierzu gehören Anpassungen von Farben und Kontrast, Entfernung von Schwebeteilchen, die Korrektur kleinerer Bildfehler etc. Das Beschneiden der Aufnahme ist bis zu 15 Prozent der Bildfläche erlaubt. Bildbearbeitung, die die Bildaussage deutlich verändert, wie etwa das Hinzufügen, Verschieben oder Entfernen wichtiger Bildelemente, ist nicht zulässig. 

Preise >>>>

 

Kategory „Amateure“

Teilnahmebedingungen
Diese Kategorie richtet sich speziell an Einsteigerfotografen, weswegen ausschließlich Bilder, die mit einer Kompaktkamera aufgenommen wurden, eingereicht werden können. Fotos, die mit einer Spiegelreflex- oder Systemkamera fotografiert wurden, sind in dieser Kategorie nicht zulässig. 

Kleinere Nachbearbeitung der Dateien mit den üblichen Bildbearbeitungsprogrammen ist zulässig. Hierzu gehören Anpassungen von Farben und Kontrast, Entfernung von Schwebeteilchen, die Korrektur kleinerer Bildfehler etc. Das Beschneiden der Aufnahme ist bis zu 15 Prozent der Bildfläche erlaubt. Bildbearbeitung, die die Bildaussage deutlich verändert, wie etwa das Hinzufügen, Verschieben oder Entfernen wichtiger Bildelemente, ist nicht zulässig. 

Preise >>>>

 

Kategorie „Haie“ 

Teilnahmebedingungen
Zu dieser Kategorie soll ein Set von drei Fotos, aufgenommen zwischen dem 2. November 2017 und dem 1. November 2018, eingereicht werden. Dabei können entweder drei Einzelbilder ausgewählt werden oder eine Serie von drei Fotos, die zusammen ein thematisches Portfolio ergeben. 

Die Bilder sollten den Hai in seinem natürlichen Umfeld zeigen und dabei seine kraftvolle Erscheinung genauso wie seine Unabhängigkeit und Überlegenheit heraus arbeiten. 

Kleinere Nachbearbeitung der Dateien mit den üblichen Bildbearbeitungsprogrammen ist zulässig. Hierzu gehören Anpassungen von Farben und Kontrast, Entfernung von Schwebeteilchen, die Korrektur kleinerer Bildfehler etc. Das Beschneiden der Aufnahme ist bis zu 15 Prozent der Bildfläche erlaubt. Bildbearbeitung, die die Bildaussage deutlich verändert, wie etwa das Hinzufügen, Verschieben oder Entfernen wichtiger Bildelemente, ist nicht zulässig. 

Preise >>>>

 

Kategorie „Unterwasser Fashion“

Teilnahmebedingungen
In dieser Kategorie soll ein Set von drei Fotos, aufgenommen zwischen dem 2. November 2017 und dem 1. November 2018, eingereicht werden. Die Fotos sollen sich durch ihre Kreativität, Ästhetik, Originalität und technische Versiertheit auszeichnen sowie einen innovativen Umgang mit dem menschlichen Körper in Kombination mit Mode und Natur zeigen. 

Als Setting kann jede Art von Gewässer genutzt werden, Poolfotografie eingeschlossen. 
Der Fotograf kann frei über die Umsetzung als Akt oder den Einsatz von Fashion oder Accessoires  entscheiden. 

Der Fotograf muss einen unterzeichneten Modelvertrag vorlegen, der World ShootOut ermächtigt, die Fotos in allen Medien zu Werbezwecken zu nutzen. 

Kleinere Nachbearbeitung der Dateien mit den üblichen Bildbearbeitungsprogrammen ist zulässig. Hierzu gehören Anpassungen von Farben und Kontrast, Entfernung von Schwebeteilchen, die Korrektur kleinerer Bildfehler etc. Das Beschneiden der Aufnahme ist bis zu 15 Prozent der Bildfläche erlaubt. Bildbearbeitung, die die Bildaussage deutlich verändert, wie etwa das Hinzufügen, Verschieben oder Entfernen wichtiger Bildelemente, ist nicht zulässig. 

Preise >>>>



Internationaler Unterwasserfoto-Wettbewerb 2018

Teilnahmebedingungen
Fotografen aller Länder sind herzlich eingeladen, ein Team aus Teilnehmern derselben Nation anzumelden und gemeinsam ein Portfolio aus sechs herausragenden Bildern einzureichen. Das Set aus sechs Fotos kann an jedem beliebigen Ort der Welt zwischen dem 2. November 2017 und dem 1. November 2018 aufgenommen werden. 

Teams
Ein Team besteht aus drei Fotografen desselben Landes. Teams können selbständig zusammengestellt werden. 
Aus einem Land können mehrere Teams angemeldet werden. 
Teams können von einer Firma gesponsert und auch entsprechend benannt werden.
Das Team soll ausschließlich von einem der drei teilnehmenden Fotografen angemeldet werden. 

Kleinere Nachbearbeitung der Dateien mit den üblichen Bildbearbeitungsprogrammen ist zulässig. Hierzu gehören Anpassungen von Farben und Kontrast, Entfernung von Schwebeteilchen, die Korrektur kleinerer Bildfehler etc. Das Beschneiden der Aufnahme ist bis zu 15 Prozent der Bildfläche erlaubt. Bildbearbeitung, die die Bildaussage deutlich verändert, wie etwa das Hinzufügen, Verschieben oder Entfernen wichtiger Bildelemente, ist nicht zulässig. 

Die Jurierung und die Preisverleihung erfolgt am Samstag, den 26. Januar 2019, auf der Messe boot in Düsseldorf. Die Veranstaltung findet auf der großen Bühne der Halle 3 statt und wird live auf YouTube, auf der Wettbewerbs Webseite und auf weiteren Websitens übertragen. 

Preise >>>>



Kategorie „Unterwasser Video“

Teilnahmebedingungen
Die eingereichten Filme dürfen bis 150 Sekunden lang sein und überall auf der Welt ohne Einhaltung eines bestimmten Datums entstanden sein.
Das Thema des Videos ist frei und kann selbst gewählt werden. 
Mindestens 60 Prozent des Films müssen unter Wasser entstanden sein. Der Filmer kann von einem Team unterstützt werden das sowohl filmt als auch den Schnitt, die Nachbearbeitung oder Regiearbeiten übernimmt. 
Eingereichte Filme dürfen Soundtrack, Vorspann, Kreditierung, Untertitel oder andere Elemente enthalten. Alle einzelnen Teile werden zur Gesamtlänge hinzugerechnet, diese darf 150 Sekunden nicht überschreiten. 

Preise >>>>

 


Bild des Jahres


Teilnahmebedingungen
Alle Einreichungen des World ShootOut 2018 gehen automatisch in diese Kategorie ein, eine separate Registrierung ist also nicht notwendig. Unsere Jury wird aus allen Einreichungen aller Kategorien des WorldShootOut 2018 die zehn besten und außergewöhnlichsten Fotos auswählen. Diese zehn nominierten Bilder werden am 5. Januar 2019 auf der Wettbewerbs-Website ausgegeben. Aus diesen Nominierten wird der Direktor der boot Düsseldorf, Herr Petros Michelidakis, das Gewinnerbild auswählen und mit dem Titel „Bestes Bild des Jahres“ und einem Preis auszeichnen. 

Preise >>>>